Newcomers’ Club

Aufgaben und Ziele

Jedes Schuljahr an der DIS New York ist geprägt von vielen neuen Gesichtern, von neuen Schülerinnen und Schülern, aber auch von ihren Eltern.

Die Schülerinnen und Schüler fühlen sich meist schnell wohl und aufgehoben in der Schule. Ihre Klassenkameradinnen und -kameraden haben fast alle selbst die Erfahrung des Neu- und Fremdseins gemacht und machen es den Neuen leicht.

Der Newcomers’ Club hat sich die Aufgabe gestellt, den Familien den Neuanfang in New York zu erleichtern. Treffen, ob zum Frühstück oder zum Kennenlernabend, sollen Informationen vermitteln, vor allem aber Gelegenheit zum Gespräch, zum Kennenlernen und zum Freundschaften schließen sein.

Neben diesen Informations- und Kennenlernveranstaltungen bieten die Ausflüge, die der Newcomers’ Club etwa ein Mal im Monat anbietet, Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch. Sie sind nicht nur bei den Neuankömmlingen beliebt. Oft kommen mindestens ebenso viele mit, die schon länger hier leben, aber gerne New York aus einem anderen Blickwinkel und in einer netten Gruppe erleben möchten.

Der Newcomers’ Club ist Ansprechpartner für alle, möchte durch Ausflüge ermuntern, diese großartige Stadt zu erkunden, und vor allem Menschen zusammenbringen. Dabei unterstützt die Deutsche Interantionale Schule New York unsere Arbeit seit vielen Jahren.

Darüber hinaus erweitert die Kooperation mit dem FFD (Familien- und Partnerorganisation im Auswärtigen Amt e.V.) die Palette unserer Angebote: Der FFD ist eingeladen, an den Ausflügen des Newcomers’ Club der DIS New York teilzunehmen, und dies gilt auch umgekehrt.

Herzlich Willkommen! Wir freuen uns aufs Kennenlernen und unsere gemeinsamen Unternehmungen.
 
Alexandra Gronen     Erika Reptschik       Ingrid Schneider      Pascale Sidler Angehrn